• © Claudia Leider
  • © Christoph Schneider
  • © QM Wassertorplatz
  • © Elke Jasse
  • © Tim Lucht
  • © Katrin Wohlgemuth
  • © Ulrich Gödecke

Aktuelles

Herzlich Willkommen beim QM Wassertorplatz!

Ausführliche Berichte über den Kiez finden Sie auf unserer Website unter Kiezgeschehen. Aktuelles aus dem Wassertorkiez gibt's auch auf Facebook (hier).


Dienstag, 15. Mai / 29. Mai / 12. Juni

ab 16.30 Uhr: RUMKUGELN am Kastanienplatz

Der Kastanienplatz ist ein Ort, an dem sich Nachbar*innen treffen können und an dem ab Mai 2018 auch regelmäßig gespielt wird. An jedem Dienstag (wir starten konkret mit dem 15.5.2018) sind alle kleinen und großen Kiezbewohner*innen herzlich eingeladen, sich auf dem Kastanienplatz zu treffen, "rumzukugeln" und zu spielen. Die Spiele werden vom QM bereit gestellt.

Ort: Der Kastanienplatz liegt direkt an der Kreuzung Bergfriedstraße/ Wassertorstraße.

Flyer zum Download

Nachrichten

Willkommensfest für Geflüchtete

Am 8. Mai 2018 fand das erste Willkommensfest im Tempohome für Geflüchtete in der Alten Jakobstraße unter dem Motto "Nachbarn treffen Nachbarn" statt. Bei bestem Wetter gab es Kulinarisches aus aller Welt, ein musikalisches Programm und Spiele für Kinder. Das Fest wurde vom Betreiber des Tempohomes, der Albatros gGmbH, in Kooperation mit dem Programm BENN ausgerichtet.

weiterlesen

5. Treffen des Kieznetzwerks Kreuzberg

Am 25. April 2018 trafen sich Vertreter*innen von Unternehmen, Vereinen und Einrichtungen aus dem Kiez in den Bona Peiser Projekträumen, um sich beim 5. Treffen des Kieznetzwerks Kreuzberg zu vernetzen, auf zwei Jahre gemeinsame Netzwerkarbeit zurückzublicken und über neue Projekte und Initiativen auszutauschen.

weiterlesen

Bewohnerwahl am Wassertor

Am 22. März 2018 wurden die beiden Bewohnergremien Quartiersrat und Aktionsfondsjury für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Alle Bewohner*innen im Wassertorkiez waren herzlich eingeladen, unabhängig von der Staatsbürgerschaft selbst zu kandidieren und die Kandidat*innen zu unterstützen. Der Wahlabend in den neuen Projekträumen Bona Peiser war gut besucht.

weiterlesen

Neu im QM-Team

Seit dem 1. März 2018 unterstützt Morena Keckel als Elternzeitvertretung für Hanna Blieffert das QM Wassertorplatz. „Ich bringe Erfahrung mit Kiezprojekten aus meiner Arbeit im Nachbarschaftszentrum Paul-Schneider-Haus (Spandau) und aus meinem ehrenamtlichen Engagement mit. Seit 2000 lebe ich in Friedrichshain und bin viel in Berlin unterwegs. Ich freue mich auf neue Eindrücke und spannende Projekte!“

weiterlesen

Sheltermap: Angebote für Hilfebedürftige

Eine Bewohnergruppe hat in Kooperation mit dem QM eine "Sheltermap" erstellt, die Angebote und Zufluchtsorte für Hilfebedürftige und Obdachlose im berlinweiten Raum abbildet. Besonders im Hinblick auf den Winter stellt dies ein überlebenswichtiges Angebot dar. Der Netzwerkplan der BVG wurde als Orientierungskarte genutzt, wofür die BVG freundlicherweise ihre Genehmigung erteilt hat. Die Sheltermap wurde aus dem Aktionsfonds finanziert.

Die Shelter Maps stehen weiterhin im QM Büro allen Obdachlosen und Einrichtungen zur Verfügung.

Sheltermap zum Download

Veranstaltungen

Ab 15. Mai immer dienstags:

Kreativer Nachmittag in der Bona Peiser

Du hast Lust zu rappen, zu malen, zu fotografieren oder zu schreiben? Wir zeigen dir die Techniken. Probier dich aus!

Kiez-Pinsel von 16 bis 18 Uhr

Kiez-Rap von 17 bis 19 Uhr

Ohne Anmeldung!

Ort: Bona Peiser Sozio-kulturelle Projekträume Oranienstr. 72 10969 Berlina

Flyer zum Download

Dienstag, 15. Mai / 29. Mai / 12. Juni

ab 16.30 Uhr: RUMKUGELN am Kastanienplatz

Der Kastanienplatz ist ein Ort, an dem sich Nachbar*innen treffen können und an dem ab Mai 2018 auch regelmäßig gespielt wird. An jedem Dienstag (wir starten konkret mit dem 15.5.2018) sind alle kleinen und großen Kiezbewohner*innen herzlich eingeladen, sich auf dem Kastanienplatz zu treffen, "rumzukugeln" und zu spielen. Die Spiele werden vom QM bereit gestellt.

Ort: Der Kastanienplatz liegt direkt an der Kreuzung Bergfriedstraße/ Wassertorstraße.

Flyer zum Download

Sonntag, 24. Juni / 26. August

15.00 bis 16.30 Uhr: Malen für alle im Maldurchgang

„Der Maldurchgang“ ist ein Ort, den die Künstlerin Lucia Peinado Metsch für alle Nachbar*innen und interessierten Akteure geschaffen hat. Hier können Sie mit der Künstlerin gemeinsam ein spielerisches Malen mit einer Palette aus 18 Farben ausprobieren. An jedem letzten Sonntag im Monat sind alle kleinen und großen Kiezbewohner*innen herzlich eingeladen, sich im Maldurchgang kreativ auszuleben. Malen Sie selbst oder lassen Sie Kinder dort malen!

Lucia Peinado Metsch ist ausgebildete „Dienerin des Malspiels“ nach Arno Stern. Sie bietet Kindern und Erwachsenen mit dieser Methode die Möglichkeit, das eigene Malen neu zu erleben, ohne dass das Ergebnis wichtig ist. Es geht um den Prozess, nicht um das Bild. In ihrer Arbeit setzt sich Lucia Peinado Metsch dafür ein, ein kreatives und achtsames Miteinander im Kiez zu fördern.

Mehr zu Lucia Peinado Metsch auf www.lucia-peinado.de, E-Mail: info@lucia-peinado.de

Der Maldurchgang kann als Ausstellungsort, Fotokulisse oder Arbeitsplatz im Freien dienen. Melden Sie sich bei Interesse oder Fragen gerne beim Quartiersmanagement Wassertorplatz oder bei Lucia Peinado Metsch.

Mehr zum Maldurchgang lesen Sie unter Kiezgeschehen.

Ort: Der Maldurchgang liegt zwischen den Wohngebäuden am Kastanienplatz und der Wassertorstraße/ Ecke Bergfriedstraße und deren Innenhöfen.

Flyer zum Download

Mittwoch, 6. Juni + 13. Juni + 4. Juli / Samstag, 16. Juni

Kieztheater: "Das Moorhotel" präsentiert von den Kreuzberger Optimisten

Projekt „Chor and More ll“ Die Kreuzberger Optimisten im Moorhotel Im Juni ist es wieder soweit. Die Kreuzberger Optimisten präsentieren unter der Leitung von Viktoriya Balitska ihr neues Stück »Das Moorhotel«. Regisseur Ceyhan Genç inszeniert die Gruselkomödie nach dem Drehbuch von Autor Arnd Moritz.

In dem einsam gelegenen Hotel im Moor finden sich Promis ein, um sich einer gemeinsamen Herausforderung zu stellen. Diese wird durch eine Serie von Diebstählen überlagert, die die beiden Detektive Oliver Hoch und Odilo Oben aufzuklären haben. Im Nebel des Moores soll auch eine tödliche Feindschaft zwischen einem Boxweltmeister und einem zwielichtigen Prediger ihre Klärung finden.

Das Ensemble ist reifer geworden und die Begeisterung der Darsteller hat manchen von ihnen seinen Weg in die Filmlandschaft finden lassen. Chorleiterin Viktoriya Balitska sorgt für die Musik, die den Grusel unter die Haut gehen lässt.
Premiere ist am 13. Juni 2018. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 13. Juni

Gemeinsames Fastenbrechen in der Bona Peiser

Sonntag, 17. Juni

13.00 bis 15.00 Uhr: Führung zur Bienenhaltung in den Prinzessinnengärten

Im Rahmen des langen Tags der StadtNatur findet eine Führung zur artgerechten Imkerei in Kieznähe statt. Seit der Gründung der Prinzessinnengärten 2009 gibt es dort auch wesensgemäße Bienenhaltung. Die Imker der Mellifera Regionalgruppe Berlin zeigen und erläutern diese ganzheitliche Betriebsweise, die Vielzahl an unterschiedlichen Behausungen und Stöcken, weshalb Bienen ihre Waben im Naturbau errichten und Schwärmen dürfen, sie auf eigenem Honig überwintern und nur die Überschüsse geerntet werden. Anhand unserer Klotzbeuten erfahren Sie mehr über Waldbienenhaltung, der sogenannten Zeidlerei und wie früher auch im Berliner Grunewald Bienen gehalten wurden. Und natürlich verkosten wir auch Honig, direkt aus der Wabe - stockwarm, duftend und köstlich.

Mehr zum Festival "Langer Tag der StadtNatur" finde Sie hier.

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Bitte beachten: Die Kleidung sollte Arme und Beine bedecken!

Ort: Prinzessinnengärten, Prinzenstr. 35-38, Start am Infocontainer

Bildquelle: Stiftung Naturschutz Berlin

Dauerhafte Angebote

Eine Übersicht über die dauerhaften Angebote im Quartier finden Sie hier

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen im Quartier finden Sie hier.