• © Sophie Persigehl
  • © Sophie Persigehl
  • © Sophie Persigehl
  • © Sophie Persigehl
  • © Sophie Persigehl
  • © Sophie Persigehl
  • © Sophie Persigehl
  • © Sophie Persigehl
  • © Sophie Persigehl
  • © Albert Mas Lacarra

Aktuelles

Sprechzeiten mit dem QM-Team


Liebe Bewohnerinnen und Bewohner,

aufgrund der Corona-Pandemie bleiben das QM- und das BENN-Büro bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Unsere vorübergehenden telefonischen Sprechzeiten sind:
Montag - Donnerstag: 10:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: nach Vereinbarung

Sie erreichen uns unter: 030/698 178 20

Gerne können Sie uns auch eine Mail an info@quartiersmanagement-wassertorplatz.de oder benn@quartiersmanagement-wassertorplatz.de schicken.

Ihr QM- und BENN-Team

ANGEBOTE IM WASSERTORKIEZ


Die Sommerferien sind zu Ende und der Schulalltag hat nach einer langen Zeit des „home schoolings“ wieder begonnen. Auch unsere Einrichtungen im Kiez bieten unter gewissen coronabedingten Sicherheitsvorkehrungen wieder eine Vielzahl bereits bekannter sowie auch einige neue Angebote an. Aufgrund der aktuellen Situation können einige Angebote nur nach Anmeldung besucht werden.

Eine Übersicht über die aktuellen Angebote gibt es hier

Herzlich Willkommen beim QM Wassertorplatz!

Ausführliche Berichte über den Kiez finden Sie auf unserer Website unter Kiezgeschehen. Aktuelles aus dem Wassertorkiez gibt's auch auf Facebook ( hier).


Kiezgeschehen

Kompost-Workshops im Projekt „Wachsende Wurzeln“

Oktober 2020. Reste von Lebensmitteln lassen sich sinnvoll wiederverwenden und können zum Beispiel als Dünger, Nährstoff oder Bodenmaterial für neues Wachstum von Pflanzen sorgen. Im Rahmen des Projekts „Wachsende Wurzeln“ der Kulturvereinigung Anemone e.V. tauchten Interessierte in die Welt des Komposts ein.

weiterlesen

Viel los und viel geboten: Herbstferien im Wassertorkiez

Oktober 2020. Zwei abwechslungsreiche Ferienwochen konnten Kinder und Jugendliche in den Herbstferien bei Veranstaltungen der Einrichtungen im Quartier erleben: Im MehrGenerationenHaus gab es lecker gegrilltes Stockbrot an der Feuerschale und es fand ein Sporttag mit Kickertisch, Basketball und Bewegungsparcours statt. Die Kinder und Jugendlichen im Statthaus Böcklerpark machten sich auf den Weg, um auf dem Tempelhofer Feld Drachen steigen zu lassen und sich im Spreewaldbad in die Wellen zu stürzen. Sehr interessant ging es auch im Kinderfreizeithaus und Familienzentrum Ritterburg zu: Bei einem Workshop probierten sich die Teilnehmenden als Filmemacher*innen aus. Ideen, was im Kiez fehlt und an welchen Stellen es Verbesserungsbedarfe gibt, machten die jungen Spürnasen bei einem "Kiezcheck" gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Friedrichshain-Kreuzberg ausfindig.

HASHTAG #WASSERTORPLATZ: ZEIGT EURE SCHÖNSTEN BILDER AUS DEM KIEZ!

August 2020. #wassertorplatz ist im QM-Gebiet Wassertorplatz an diesen Tagen kaum zu übersehen. Mit Schablone und Kreidespray wurde der Hashtag in Neonfarben an mehreren Stellen im Kiez angebracht. Dahinter steckt eine Aktion der AG.URBAN, die über den Projektfonds des Quartiersmanagements Wassertorplatz das Projekt „Förderung der Kiezidentität“ umsetzt. Es wird dazu aufgerufen, schöne, lustige, und interessante Bilder und Aufnahmen, die den Wassertorkiez in verschiedenen Facetten in Szene setzen, mit #wassertorplatz auf sozialen Medien zu posten und zu teilen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, allerdings sollten aus rechtlichen Gründen auf den Bildern keine Personen erkennbar sein. Das Projektteam ist gespannt auf eure Posts. Alternativ kann man die Fotos auch per Mail an rech@ag-urban.de schicken. Unter Beteiligung der Bewohner*innen werden im Herbst die schönsten Bilder für den neuen Kiezkalender 2021 ausgewählt. Jetzt gleich Bilder posten und dem Hashtag unter https://www.instagram.com/explore/tags/wassertorplatz/ folgen.

Neue Karte für den Kiez

August 2020. Im Wassertorkiez leben rund 10.000 Menschen auf verhältnismäßig kleiner Fläche. Die Mehrheit von ihnen wohnt schon lange hier und fühlt sich mit ihrem Kiez verbunden. Dennoch gehört der Kiez zu den ärmsten in Berlin. Umso wichtiger sind Orte außerhalb der eigenen vier Wände, an denen man sich wohl fühlt, Kontakte knüpfen und pflegen kann und bei Bedarf Unterstützung erhält. Hier spielen die sozialen Einrichtungen im Kiez eine entscheidende Rolle. Sie stellen den Bewohner*innen eine Vielzahl an (meist kostenfreien) Angeboten für Freizeitgestaltung, Beratung und Bildung zur Verfügung. Durch gute Absprachen und Kooperationen, die im Laufe der Jahre entstanden sind, hat sich so ein vielfältiges Angebot entwickelt. Eine neue Kiezkarte zeigt diese Standorte mit verschiedenen Symbolen. Die Kiezkarte wurde von der AG.URBAN im Rahmen des Projekts "Förderung der Kiezidentität" erstellt, das über das Programm "Soziale Stadt" gefördert wird. Sie ist als Print-Version in vielen sozialen Einrichtungen im Kiez sowie dem QM-Büro kostenlos erhältlich. Die digitale Version findet ihr hier: Download der neuen Kiezkarte

Stimmen zu Corona dank Blitzjobber*innen

August 2020. Durch die Coronakrise läuft der Alltag für viele Menschen nicht mehr in gewohnten Routinen ab. An einigen Stellen - vor allem im öffentlichen Raum und im Kontakt mit anderen - sind Verhaltensänderungen unumgänglich. Auch die Blitzjobber*innen im Projekt "TeenKom" haben in Pandemiezeiten ihre kurzzeitigen Arbeitseinsätze im Kiez neu erfunden: Bewaffnet mit Kamera und Mikrofon gingen sie auf Tour und interviewten die Menschen, was Corona mit ihnen macht und wie sich ihr Alltag dadurch verändert hat. Vielseitige Eindrücke davon gibt es im Film auf Youtube

QM-Stoffmasken

August 2020. Masken haben sich in Zeiten der Corona-Pandemie zu einem Artikel des täglichen Gebrauchs entwickelt. An vielen Orten, an denen man den Mindestabstand zu anderen nicht einhalten kann, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht: in Läden, öffentlichen Verkehrsmitteln und auch bei manchen Angeboten unserer Kiez-Einrichtungen. Um Begegnung auch in Corona-Zeiten sicherer zu machen, hat das QM Wassertorplatz waschbare Stoffmasken als Werbeartikel in limitierter Auflage herstellen lassen. Diese sind mit einer Kiezgrafik bedruckt, die vom Künstler Jeroen de Boer erstellt wurde.

"Woman go Media": Neuer Sprachkurs für alt- und neuzugewanderte Frauen

August 2020. Am 21. August startet ein neuer Medienkompetenzkurs für alt- und neuzugewanderte Frauen bei der Formatwechsel-Medienwerkstatt. Die Teilnehmer*innen erarbeiten sich Medienkompetenz in den Bereichen Textverarbeitung, Bildbearbeitung, Internetrecherche, Soziale Netzwerke, Digitale Kommunikation und Digitale Kommunikationsformen. Die Teilnahme an diesem Kurs über vier Monate ist kostenlos, für Kinderbetreuung wird gesorgt.

Die Kurszeit ist jeden Freitag von 9.00 bis 11.30 Uhr, ergänzend dazu gibt es Online-Learning.

Die Teilnahme am Sprachkurs ist kostenlos. Zum Einstieg werden Sprachkenntnisse auf Niveau A1 vorausgesetzt.

Die Anmeldung erfolgt montags von 16.00 bis 18.00 Uhr bzw. donnerstag von 11.00 bis 13.00 Uhr bei Formatwechsel - Medienwerkstatt e.V. unter 030-26585739 bzw. E-Mail info@formatwechsel-berlin.de.

Weitere Informationen zum Kurs gibt es hier im mehrsprachigen Flyer.

Träger des Angebots ist Formatwechsel-Medienwerkstatt e.V. in Kooperation mit dem MehrGenerationenHaus (Wassertor e.V.).

Kiezturnier im Statthaus Böcklerpark

Juli 2020. In Kooperation mit dem Quartiersmanagement Wassertorplatz wurde im Kinder- und Jugendkulturzentrum Statthaus Böcklerpark am 17.07.2020 ein Kiez-Tischtennis-Turnier durchgeführt. Eingeladen wurden verschiedene Institutionen und Einrichtungen. Neben dem Turnier gab es Musik, Getränke und Grill.

weiterlesen

Kinder bepflanzen Beete

Juni 2020 Auf der temporären Spielstraße in der Wassertorstraße wurde am letzten Sonntag im Juni nicht nur gespielt, sondern vor allem auch gepflanzt: Kinder und Erwachsene bepflanzten vier mobile Beete, um das Leben im Kiez schöner zu machen.

weiterlesen

Volle Straße ohne Stau

Juni 2020 „Freie Fahrt für freies Spielen“ lautete am Sonntagnachmittag das Motto in der Wassertorstraße. Von 13 bis 19 Uhr wurde die Straße auf dem Abschnitt zwischen Prinzen- und Lobeckstraße für den Autoverkehr gesperrt. Kinder konnten auf der Straße nach Lust und Laune miteinander spielen, toben und sich körperlich betätigen. Ob Hüpf- oder Ballspiele, malen, ein wenig gärtnern oder der eine oder andere Geschicklichkeitstest - für alle war etwas Passendes dabei.

weiterlesen

Ehrenamtliche für Spielstraße gesucht!

Die Wassertorstraße wird jeden Sonntagnachmittag zur Spielstraße gemacht. Von 13 Uhr bis 19 Uhr wird der Abschnitt zwischen Prinzen- und Lobeckstraße für den Autoverkehr gesperrt: Kinder können hier nach Lust und Laune spielen und toben. Für die Straßensperrung sucht das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg weitere helfende Hände! Nur durch Ehrenamtler*innen kann die Spielstraße weiterhin bestehen. Bitte meldet euch bei Interesse unter der folgenden E-Mail: wassertor@gmx.de oder kommt sonntags vorbei.

Online-Angebot: Zirkus und Tanz-Videos für zu Hause

April 2020. Mit den Anleitungen von Coraggio - Die Kulturanstifter e.V. können alle, die Lust haben, zu Hause Zirkus machen, tanzen und sich ganz einfach bewegen! Alles, was benötigt wird, ist ein wenig Platz und ein Handy, ein Tablet oder ein Computer zum Abspielen der Videos: https://www.vimeo.com/kulturanstifter

weiterlesen

Upcycling-Wettbewerb: Gewinner stehen fest

April 2020. Im Rahmen des über Soziale Stadt geförderten Projekts VollWertvoll hatte das MehrGenerationenHaus die Bewohner*innen aus dem Kiez in einem Online-Wettbewerb dazu aufgerufen, nicht mehr benötigtes Verpackungsmaterial in schöne Basteleien zu verwandeln.

weiterlesen

Wahlen zu Quartiersrat und Aktionsfondsjury werden verschoben!

März 2020. Wie an verschiedenen Stellen veröffentlicht, sind für dieses Jahr Wahlen zum Quartiersrat und zur Aktionsfondsjury im QM-Gebiet Wassertorplatz geplant. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden diese Wahlen auf unbestimmte Zeit verschoben. Sobald Näheres bekannt ist bzw. ein neuer Termin feststeht, werden diese Informationen an dieser Stelle veröffentlicht. Im Quartiersrat und in der Aktionsfondsjury werden Ideen und Strategien entwickelt, die das nachbarschaftliche Zusammenleben und das Wohnumfeld im Kiez verbessern. Weiteres zu Aufgaben, Themen und Voraussetzungen für Kandidat*innen gibt es in folgendem Infoblatt.


Veranstaltungen

Die Talent Show in der Flüchtlingskirche

Fr., 30.10., Flüchtlingskirche, Wassertorstr. 21a

Du kannst singen, tanzen, oder eine Perfermance in Akrobatik hinlegen? Nur dein Talent zählt!

Du bist herzlich wilkommen, zeig dein Können, verwirkliche deine Träume auf der Bühne in der Flüchtlingskirche!

Melde dich gleich an! Anmeldung und Informationen: Manal Seifeldin, m.seifeldin@fluechtlingskirche.de, und Mona Katawi, m.katawi@fluechtlingskirche.de

Ort: Flüchtlingskirche in St. Simeon Wassertorstr. 21a, 10969 Berlin

Upcycling Workshop: T-Shirts upcyclen und bedrucken

Sa., 07.11., 17.00 bis 18.30 Uhr, Statthaus Böcklerpark, Prinzenstr. 1

Unter dem Motto "Müll überdenken" finden im November im Statthaus Böcklerpark mehrere Upcycling Workshops für Kinder und Familien statt.

Die Veranstaltung am 07.11. steht unter dem Motto "T-Shirts upcyceln und bedrucken". Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.facebook.com/events/347156356516830.

Veranstaltungsreihe "Gemeinsam Neues wagen" - Frauen organisieren sich

Do., 12.11., 10.30 bis 12.30 Uhr, Flüchtlingskirche, Wassertorstr. 21a

In Nordsyrien wird seit 2011 an einem neuen Gesellschaftsmodell gearbeitet, das die Frau ins Zentrum der Befreiung stellt. Überwindung traditioneller patriarchaler Strukturen gilt als Voraussetzung für eine gesamtgesellschaftliche Veränderung. Es ist ein Kampf um die Selbstbestimmung der Frau in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein Städtepartnerschaft Friedrichshain-Kreuzberg-Derik e.V. statt. Zukünftige Themen sind unter anderem: der weibliche Blick auf Wissen, Online Austausch mit Frauen aus Derik, Jinwar- ein Dorf in Nordsyrien, Frauen bilden sich - Akademien für Frauen in Nordsyrien.

Ort: Flüchtlingskirche in St. Simeon Wassertorstr. 21a, 10969 Berlin

Upcycling Workshop: Upcycling Portemonnaies & Mülldetektive

Mi., 18.11., 17.00 bis 18.30 Uhr, Statthaus Böcklerpark, Prinzenstr. 1

Unter dem Motto "Müll überdenken" finden im November im Statthaus Böcklerpark mehrere Upcycling Workshops für Kinder und Familien statt.

Die Veranstaltung am 18.11. steht unter dem Motto "Upcycling Portemonnaies & Mülldetektive". Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.facebook.com/events/363627784780842.

Upcycling Workshop: Papier schöpfen & DIY Notizbücher

Mi., 25.11., 17.00 bis 18.30 Uhr, Statthaus Böcklerpark, Prinzenstr. 1

Unter dem Motto "Müll überdenken" finden im November im Statthaus Böcklerpark mehrere Upcycling Workshops für Kinder und Familien statt.

Die Veranstaltung am 25.11. steht unter dem Motto "Papier schöpfen & DIY Notizbücher". Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.facebook.com/events/697697947835218.

Upcycling Workshop: Schmuckherstellung

Sa., 28.11., 17.00 bis 18.30 Uhr, Statthaus Böcklerpark, Prinzenstr. 1

Unter dem Motto "Müll überdenken" finden im November im Statthaus Böcklerpark mehrere Upcycling Workshops für Kinder und Familien statt.

Die Veranstaltung am 28.11. steht unter dem Motto "Schmuckherstellung". Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.facebook.com/events/1453584854850913.

Veranstaltungsreihe "Gemeinsam Neues wagen" - Frauen organisieren sich

Do., 10.12., 10.30 bis 12.30 Uhr, Flüchtlingskirche, Wassertorstr. 21a

In Nordsyrien wird seit 2011 an einem neuen Gesellschaftsmodell gearbeitet, das die Frau ins Zentrum der Befreiung stellt. Überwindung traditioneller patriarchaler Strukturen gilt als Voraussetzung für eine gesamtgesellschaftliche Veränderung. Es ist ein Kampf um die Selbstbestimmung der Frau in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein Städtepartnerschaft Friedrichshain-Kreuzberg-Derik e.V. statt. Zukünftige Themen sind unter anderem: der weibliche Blick auf Wissen, Online Austausch mit Frauen aus Derik, Jinwar- ein Dorf in Nordsyrien, Frauen bilden sich - Akademien für Frauen in Nordsyrien.

Weitere Termine am 08.10., 12.11. und 10.12.2020.

Ort: Flüchtlingskirche in St. Simeon Wassertorstr. 21a, 10969 Berlin


Ausschreibungen

Kiezredakteur*in für die Website des Quartiersmanagements

Gesucht wird zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit im QM-Gebiet ein*e Webredakteur*in, der/die im Rahmen eines Werkvertrages die Website www.quartiersmanagement-wassertorplatz.de betreut. Aufgabe ist es, die Quartierswebsite in Abstimmung mit dem QM-Team redaktionell zu betreuen und bei Bedarf weiterzuentwickeln, sei es hinsichtlich der Wiedergabe oder der Darstellung von Informationen, Veranstaltungen usw.

Bewerbungsschluss: 06.11.2020

Zur Ausschreibung