Gewerbeeinbindung

Vernetzung von Unternehmen und sozialen Akteuren zur Stärkung der gemeinwesenorientierten Potenziale im Gebiet

Das Netzwerk für gewerbliche und gemeinnützige Organisationen wurde im April 2016 gegründet. In nur wenigen Monaten gelang es den Initiator/*innen zahlreiche Kooperationen abzuschließen und zu festigen, um für die Bewohner/innen und für den Wassertorkiez Ideen und zukunftsweisende Pläne umzusetzen.

Was ist das „Kieznetzwerk“?

Initiator/innen dieser Idee sind das MehrGenerationenHaus Wassertor und idealo internet GmbH. Ende 2015 kamen sie auf die Idee des „Kiez-Netzwerks“ und konnten den Paritätischen Bund als Partner und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (seit Januar 2017: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen) als Unterstützer gewinnen. Bereits während der Kommunikation dieser Idee konnten wichtige lokale Organisationen als Partner gewonnen werden, so dass im April 2016 mit ausgewählten Unternehmen und soziale Organisationen der Kick-Off-Kreis gebildet werden konnte. Zu den wesentlichen Zielen der Netzwerktreffen gehört die gemeinsam abgestimmte Entwicklung und Formulierung von konkreten Schritten für die Aufwertung des Kiezes. Zweimal jählich finden große Netzwerkstreffen statt. Dazwischen wird in Arbeitsgruppen (Stadtentwicklung, Veranstaltungsorganisation) an speziellen Themen gearbeitet, zudem finden Events wie der Tag der offenen Gewerbehöfe statt. Bei gemeinsamen Mittagessen, den Kieznetzwerk Lunchs, können in informeller Atmosphäre Kontakte geknüpft und vertieft sowie Möglichkeiten der Kooperation erörtert werden. Daraus sind bereits gemeinsam organisierte Feste und Freiwilligenaktionen und Einzelkooperationen (z.B. zum Ausleih von Technik oder Vermittlung von Jobs) entstanden sowie Spenden für soziale Organisationen generiert worden.

Wer sind die Partner des „Kieznetzwerkes“?

Mittlerweile sind zahlreiche Gewerbetreibende, Freiberufler, soziale Organisationen und Bildungseinrichtungen Teil des Kieznetzwerks. Dazu zählen u.a.:

Aufbau Haus - Formatwechsel - BKK-VBU - Gitschiner 15 - Gebrüder Geisler - MehrGenerationenHaus Wassertor - idealo - Familienzentrum Ritterburg (Nestwärme e.V.) - Just Music - Modulor - Plan MSA - Tokyo Bike - Wassertormedien - Atelier Fanelsa - Aspe e.V.- Ernst Augustin Pumpen - Inssan e.V. - Berliner Schrauben - Selbsthilfegruppe pflegender Angehörigen - Betahaus - Statthaus Böcklerpark - Buchhandlung Moritzplatz - Wohnheim Stallschreiber Str. (Prisod) - Etsy - gewobag - Kolor - Kreuzwerker - Leslie Gallerie - Mykita - place/making - Werkhaus

Träger
Wassertor e.V.
Fördersumme
66.000 €
aktuelle Laufzeit
01/2020 – 12/2022
Kontakt
Nicola Meyer, Wassertor e.V.
c/o MehrGenerationenHaus Wassertor, Wassertorstr. 48, 10969 Berlin
Tel.: 030-615 07 261
E-Mail: meyer@mgh-wassertor.de