Mitmachen

Die Bewohner*innen in die Quartiersentwicklung einzubinden ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Quartiersmanagements. Denn schließlich geht es genau darum: Anwohner*innen setzen sich für ihren Kiez ein, um ein lebendiges und vielfältiges Wohnumfeld zu schaffen.

Bürgergremien

In den Bewohnergremien haben die Quartiersbewohner*innen die Möglichkeit, Nachbarschaftsaktionen auszuwählen oder an der Bedarfsermittlung und inhaltlichen Bestimmung von strukturbildenden Maßnahmen mitzuwirken.

Es gibt zwei Bürgergremien: