MEHRGENERATIONENHAUS FEIERTE 12-JÄHRIGES JUBILÄUM

Mai 2019. Mit einem bunten Fest feierte das MehrGenerationenHaus in der Wassertorstraße 48 letzten Freitag 12-jähriges Jubiläum. Neben Aktionen für Kinder überraschten verschiedene Darbietungen auf der Bühne.

Seit 12 Jahren ist das MehrGenerationenHaus in der Wassertorstraße 48 eine beliebte Bildungs-, Beratungs- und Freizeiteinrichtung für alle Generationen im Kiez. Neben eigenen Angeboten und Projekten des Trägervereins Wassertor e.V. bietet das MehrGenerationenHaus ein Dach für weitere Träger und Initiativen. Integration, Offenheit und Toleranz lautet das Motto der täglichen Arbeit. Bunt wurde es so auch beim 12-jährigen Jubiläumsfest der Einrichtung am letzten Freitag. Nach einer interkulturellen Begrüßung in verschiedenen Sprachen wurden bei Speis und Trank interessante Gespräche geführt. Mit viel Liebe zum Detail waren die Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern zubereitet worden. Bei Tischkicker, Kinderschminken und Malaktionen konnten sich nicht nur die Kleinsten an diesem Nachmittag bester Unterhaltung erfreuen: „Wenn ich jetzt 'I feel good' spiele, kommt die Sonne raus“, lautete die Prognose des Sängers und Gitarristen Jamie Collier. Genauso war es. Vereinzelte Sonnenstrahlen waren an diesem doch frischen Freitagnachmittag sehr gerne gesehen. Mit bekannten Evergreens wartete auch Saxofonist Gonçalo Mortágua auf. Ursprünglich stammt der Künstler aus Portugal. Als sich die Festgesellschaft auf den Nachhauseweg machte, waren sich alle einig: Sie wünschen dem MehrGenerationenHaus auch in Zukunft alles Gute für die weitere Arbeit.